Corona-Tests bei der ABF-Apotheke

 

Einstellung der Bürgertests durch die ABF-Apotheke

Ab Montag, den 11. Oktober 2021 wird die Durchführung der Corona-Bürgertests (Antigentests oder auch Schnelltest) durch die ABF-Apotheke in unserem Testbereich in der Gebhardtstrasse 28 in Fürth beendet. Gründe dafür sind unter anderem der sinkende Bedarf an Bürgertests und deren allgemein sinkende Relevanz.

Eine Übersicht, wo Sie sich weiterhin in Fürth testen lassen können, finden Sie hier auf der Website der Stadt Fürth.

Die Ausstellung von Genesenen- und Impfzertifikaten sowie der Verkauf von sogenannten Immunkarten (Ihr Corona-Impfzertifikat auf einer Scheckkarte) bleibt unberührt und wird fortgesetzt. Auch können Sie in unseren Apotheken vor Ort oder hier im Online-Shop weiterhin Corona-Schnelltests für die Eigenanwendung Zuhause kaufen.

 

Sinkende Nachfrage für Antigentests – steigendes Interesse an Antikörpertests

Wir prüfen derzeit die Möglichkeit, Ihnen zukünftig als bessere Alternative zu den Antigentests stattdessen Antikörpertests anbieten zu können. Wir werden Sie fortlaufend hier auf unserer Website über den Stand unserer Planungen informieren.

Doch was sind Antikörpertests überhaupt? Wie funktionieren sie und was sagt ihr Ergebnis aus? Das erklären wir Ihnen.

Die klassischen Corona-Schnelltests (Corona-Bürgertests) dienen dazu, akute Infektionen rasch zu ermitteln. Über einen Nasen- oder Rachenabstrich weist der Antigentest spezielle virus-typische Proteine nach. Akute Infektionen werden dadurch erkannt, Infektionsketten können unterbrochen und die Virus-Ausbreitung eingedämmt werden.

Im Gegensatz dazu verfolgen Corona-Antikörpertests nicht das Ziel, akute Infektionen aufzudecken. Denn die Antikörpertests weisen spezielle Antikörper im Blut nach, die im Rahmen einer Corona-Erkrankung oder einer Covid-Impfung vom Immunsystem gegen das Virus gebildet wurden. Da die Bildung der Antikörper erst im späteren Infektionsverlauf stattfindet, ist ein Nachweis erst etwa zwei Wochen nach einer Infektion oder Impfung möglich.

Antikörpertests können also die körpereigene Immunantwort gegen das Virus nachweisen. Mit einem quantitativen Nachweis von Antikörpern – genauer gesagt der Bestimmung eines Impftiters (Titer: Maßangabe für die Menge bestimmter Antikörper im Blut) – wird der Impferfolg kontrolliert. Bekannt ist dieses Vorgehen bei der Abschätzung einer notwendigen Auffrischimpfung gegen Hepatitis-B.

Für die Überprüfung des Impferfolgs der Corona-Impfung gibt es derzeit noch keine offiziellen, validen Angaben zu Titer-Grenzen, ab denen von einer Immunität gegen das Virus ausgegangen werden kann. Für valide Grenzwerte müssen in Zukunft noch mehr Daten erhoben und ausgewertet werden. Dennoch ist es gegebenenfalls möglich, dass Antikörpertests künftig mit darüber entscheiden, wann eine Corona-Auffrischimpfung sinnvoll ist. Wir halten Sie in jedem Fall auf dem Laufenden.

Darauf können Sie sich verlassen
Sichere Zahlung
Herstellung Ihrer Rezeptur
Eigenes Reinraumlabor
Kostenloser Versand
Gewährleistung der Kühlkette
Schnelle Zustellung
Schließen

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Schließen
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse
Ihr Warenkorb
Sie haben ein Rezept? Jetzt hier einlösen!
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen:
: 0,00€
Zur Kasse Zahlung mit PayPal
Schließen